Kaufland räumt bei Grips&Co ab

Von Marcelo Crescenti | Fotos: Rundschau | Drucken
  • "Grips&Co" "Rundschau" "Kaufland"

    Lukas Hillebrand von Kaufland (Mitte) ist der diesjährige Grips&Co-Sieger.

Kaufland-Auszubildende belegten die ersten drei Plätze beim Finale des diesjährigen Wissenswettbewerbs Grips&Co von der RUNDSCHAU für den Lebensmittelhandel, das zum ersten Mal als ganztägiges Event veranstaltet wurde.

Rund 700 junge Talente aus dem Lebensmittelhandel erlebten ein packendes Finale des diesjährigen Wissenswettbewerbs Grips&Co im Kölner E-Werk. Dabei ging Kaufland als großer Sieger hervor: Auszubildende des Unternehmens belegten die Plätze eins bis drei.

Grips&Co-Gewinner wurde Lukas Hillebrand, der somit zur besten Nachwuchskraft im deutschen LEH gekürt wurde. Platz zwei belegte Andreas Pfeif, Platz drei Yvonne Anderseck - allesamt Kaufland-Mitarbeiter.

Grips&Co wurde dieses Jahr erstmals als ganztägiges Event veranstaltet. Dem Finale vorausgegangen waren Fachvorträge zum Thema Marke und Eigenmarke. Keynote Speaker war Frank Thelen, bekannt als Juror der TV-Sendung Höhle der Löwen. Thelen sprach über seine Karriere als Food-Investor und beantwortete Publikumsfragen.

Zum diesjährigen Grips&Co-Finale gehörte auch erstmals ein Marktplatz mit Ständen von Markenanbietern. Das neue Konzept wurde von den Teilnehmern positiv bewertet.

Mehr über das Grips&Co-Finale lesen Sie in der November-Ausgabe der RUNDSCHAU für den Lebensmittelhandel.

Zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren ...