Hohe Arbeitszufriedenheit im Handel

Von Martina Kausch | Fotos: auremar/ Fotalia | Drucken

Mitarbeiter im Handel sind überwiegend zufrieden mit ihrer Arbeit, wie eine Befragung des Maktforschungsinstituts Respondi gezeigt hat.

Die Befragten aus der Handelsbranche sind mehrheitlich zufrieden mit ihrem Job. Das ist das Ergebnis einer Befragung des Maktforschungsinstituts Respondi im Auftrag des Onlineportals  "Meinestadt.de". 55 Prozent der 130 Befragten aus dem Handel stimmten demnach der Aussage “Alles in allem ist mein Job gut” zu – bei allen 2.068 Befragten sind es 62,5 Prozent.

Die Bewertung der Kollegen fällt bei den Befragten des Handelssektors besonders gut aus. 64,1 Prozent vergeben bei der Angabe zur Sympathie der Kollegen Spitzenwerte. Auch die Arbeitsinhalte werden überwiegend positiv bewertet. Die Einordnung der Bezahlung fällt demgegenüber schlechter aus. 

Die im Handelssektor mehrheitlich ausgeprägte Zufriedenheit im Beruf spiegelt sich in einer weiteren Zahl wider: Rund 66 Prozent der Befragten würden auch nach einem hohen Lottogewinn weiterarbeiten. Darüber wird deutlich, dass der Großteil der Beschäftigten in der Handelsbranche in der Arbeit mehr sieht als eine reine Verdienstmöglichkeit. Arbeit ist nicht nur Mittel zum Zweck, sondern beinhaltet auch einen sinnstiftenden Faktor.

Bei der Frage nach der Umzugsbereitschaft zeigt sich, dass Studienteilnehmer aus der Handelsbranche ihr Arbeitsglück lieber vor Ort und in ihrer Region suchen. Rund 30 Prozent geben an, eher nicht für einen neuen Job umziehen zu wollen, 20,6 Prozent schließen es in jedem Fall aus. Zum Vergleich: Unter allen Befragten wollen 17,4 Prozent keinesfalls für einen neuen Job umziehen.

Respondi hat insgesamt 2.068 Teilnehmer befragt, wie zufrieden Fachkräfte auf ihren aktuellen Job blicken. Die Studie wurde in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl von Prof. Dr. Martin Kersting von der Justus-Liebig-Universität Gießen durchgeführt.

Zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren ...