Hallo, Röstaromen!

Von Mirko Jeschke | Fotos: Stockfood, Schollmeyer Sebastian | Drucken

Grillen ist heute Volkssport, immer häufiger auch im Winter. Noch dominieren mit Abstand Fleischwaren, vor allem die Bratwurst. Trotzdem sorgen vielfältige Alternativen – von Käse über Gemüse bis zu Fisch – für Abwechslung auf dem Rost. Das freut nicht nur Veggie-Fans. Wie sich das Grillverhalten der Deutschen verändert hat, zeigt eine aktuelle Studie.

Sollte sich 2018 am Ende als erfolgreiches Grilljahr verbuchen lassen, dürft e das vor dem Hintergrund der bevorstehenden Fußballweltmeisterschaft niemanden wirklich überraschen. Spielt zudem das Wetter mit, könnte die diesjährige Grillsaison nicht nur Endverbraucher zufriedenstellen, sondern auch Fleischwarenhersteller, Grillverkäufer und letztlich den gesamten LEH. Doch wie und wann grillen die Deutschen am liebsten – und wo lassen Industrie und Handel noch Potenziale liegen?

Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert die Mafowerk Grillstudie 2017.

Zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren ...