Emmi steigert Umsatz und Gewinn

Von Martina Kausch | Fotos: Emmi | Drucken

Die Emmi-Gruppe hat ihren Jahresumsatz um 3,2 Prozent und ihren Reingewinn um 15,1 Prozent auf 162 Millionen Schweizer Franken gesteigert.

Die Geschäftsentwicklung der Luzerner Emmi-Gruppe lag im vergangenen Jahr über den Erwartungen. Der Umsatz wuchs um 3,2 Prozent auf 3,36 Milliarden Schweizer Franken, wobei das organische Umsatzplus 0,5 Prozent betrug. Das EBIT-Ergebnis verbesserte sich um 1,6 Prozent auf 206 Millionen Schweizer Franken. Der Reingewinn lag mit 162 Millionen Schweizer Franken um 15,1 Prozent über dem Vorjahr.

Die klare Steigerung des Reingewinns ist vor allem auf die niedrigeren Minderheitsanteile zurückzuführen. „Emmi hat im zweiten Halbjahr deutlich Boden gut gemacht,“ kommentierte CEO Urs Riedener das Jahresergebnis. Die positive Umsatzentwicklung in den Märkten USA und Tunesien, ein gut laufendes Käsegeschäft und günstigere wirtschaftliche Rahmenbedingungen habe dem Unternehmensverbund Aufwind gegeben. Auch das weiterhin laufende Effizienzprogramm in der Schweiz und den internationalen Tochtergesellschaften habe die Erträge zusätzlich gestützt.

Emmi ist mit 25 Produktionsbetrieben im Land der führende Milchverarbeiter in der Schweiz und hat Tochtergesellschaften in 14 Ländern. Insgesamt exportiert die Gruppe in 60 Märkte weltweit.

Zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren ...