Deutschlands Beste Getränkehändler 2008

Zum dritten Mal hat die RUNDSCHAU für den Lebensmittelhandel zusammen mit den beiden Fachzeitschriften Getränkemarkt und Wein+Markt Deutschlands Beste Getränkehändler ausgezeichnet. Die feierliche Preisverleihung fand am 27. August 2008 im Rahmen der Sommertage Getränkewirtschaft in Berlin statt.

Lernen Sie die Gewinner 2008 kennen:

1. Platz "Beste Getränkeabteilung im Lebensmittelhandel": Akzenta, Wuppertal

Akzenta-Markt Vohwinkel, Am Stationsgarten 2, 42327 Wuppertal

Akzenta-Märkte sind einfach anders als andere Märkte. „Wir wollen nie den normalen Supermarkt betreiben“, gibt Inhaber Hans Löbbert seinen Teams in den Märkten vor. Dieses Bekenntnis spiegelt sich auch in der Getränke-Abteilung seines Standortes in Wuppertal Vohwinkel wider. Auf rund 500 Quadratmetern führt das Team rund um Abteilungsleiter Volker Kropff und Marktleiter Mirko Grün eine Produktvielfalt, die im Einzugsgebiet des Marktes einzigartig ist.

240 Biere aus allen Regionen Deutschlands und der Welt, 100 verschiedene Limonaden und Säfte sowie mehr als 50 verschiedene Mineralwässer finden die Kunden hier auf kleinster Fläche. Angebot schafft Nachfrage, lautet das Prinzip. So kaufen die Kunden in Wuppertal auch spanisches Markenbier, das sie aus ihren Sommerurlauben kennen oder exotisches Wasser, welches Kunden sonst nur in Feinkostgeschäften finden. Kropff weiß, dass es wenig Sinn macht, mehrere Kisten mit solchen für den Standort des Marktes außergewöhnlichen Produkte zu platzieren. Er stellt sie im Regal übersichtlich auf und weist die Kunden darauf hin, dass sie die Ware bei ihm auch kästenweise erhalten
können.

Die Fakten des Marktes:
Verkaufsfläche des Marktes: 2600 qm
Verkaufsfläche der Abteilung: 500 qm
Getränke-Anteil am Food-Umsatz: 11,2 %
Anzahl Biere: 240
Anzahl Mineralwässer: 50
Anzahl Erfrischungsgetränke: 100

Marktleiter: Mirko Grün
Getränke-Verantwortliche im Markt:
Volker Kropff, Florian Wien

2. Platz "Beste Getränkeabteilung im Lebensmittelhandel": Globus Getränkecenter, Ludwigshafen/Oggersheim

Globus Getränkecenter, Oderstraße 8c, 67071 Oggersheim

Das Globus Getränkecenter in Oggersheim (nahe Ludwigshafen) besticht schon von außen durch seine moderne Architektur. Von innen präsentiert sich dem Kunden ein heller und aufgeräumter Markt, den das international renommierte Laden-Architekturbüro Jos de Vries entworfen hat. Darin führen Steffen Stoldt und sein Team 154 Biere, 110 Mineralwässer sowie 122 Erfrischungsgetränke. Vertreten sind alle national starken Marken sowie nahezu alle wichtigen regional verankerten Produkte.

Dank großer Beschriftungen und passender thematischer Bebilderung findet sich der Kunde auf den 2200 Quadratmetern dennoch leicht zurecht. Große Letter weisen auf das begehbare Kühlhaus hin, wo zum Beispiel Fassbier nicht nur an den Endverbraucher, sondern auch direkt an die Gastronomie verkauft wird. Auffällig und schon von weitem sichtbar sind die zahlreichen Terminals wie etwa die als solche auch eigens gekennzeichnete Aktionsfläche mit Verkostungsmöglichkeiten oder die Snacktheke mit Shakes, Salaten und Snacks direkt am Eingang des Marktes.

Die Fakten des Marktes:
Verkaufsfläche des Marktes: 2200 qm
Getränke-Anteil am Food-Umsatz: 11,3 %
Anzahl Biere: 154

Marktleiter: Steffen Stoldt

3. Platz "Beste Getränkeabteilung im Lebensmittelhandel": Kaufland, Regensburg

Kaufland, Hans-Heyder-Straße 2, 93059 Regensburg

Breite Gänge, klare Wege, blitzsauberer Boden, eine außergewöhnliche Sortimentsleistung übersichtlich präsentiert, fachkundiges Personal – das zeichnet das Kaufland SB-Warenhaus in Regensburg aus. Das Besondere daran ist, dass das im Juli 2007 eröffnete Haus diesen Leistungsstand seither hält. So auch in der Getränkewelt. Der Fliesenboden  glänzt wie am ersten Tag, dank der breiten Gänge wirkt die Abteilung hell. Die Foto-Tapeten auf den Türen vermarkten anschaulich-anregend die außergewöhnliche Sortimentsleistung.

Auf 500 Quadratmetern führt Patrick Bühler mit seinem Team 290 Sorten Säfte, 250 Biersorten, 160 Limonaden sowie 70 Mineralwässer. Beeindruckend ist die Auswahl an bayerischen Bieren, auf die hingewiesen wird. Bleibt dennoch ein Wunsch unerfüllt, füllt der Kunde die bereitstehenden „Wunschkarten“ aus. Eine Kühltheke mit Softgetränken, Bieren und Schaumweinen lädt zu Impulskäufen ein. Ebenfalls beachtlich ist die hochwertige Auswahl an Weinen und Spirituosen, die in einer Extra-Abteilung im Obergeschoss präsentiert werden.

Die Fakten des Marktes:
Verkaufsfläche des Marktes: 7000 qm
Verkaufsfläche der Abteilung: 500 qm
Getränke-Anteil am Food-Umsatz: 7,5 %

Hausleiterin: Sandra Latham-Bauer


1. Platz "Beste Weinabteilung im Lebensmittelhandel": Edeka Aktiv Markt Vetra, Trier

Edeka Aktiv Markt, VetraKohlenstraße 60-62, 54296 Trier/Tarforst

Im Universitäts-Viertel etwas außerhalb von Trier steht der Edeka Aktiv Markt von Theresia Sanktjohanser. Darin hat die Geschäftsführerin mit Hilfe der Weinfachberaterin Manuela Schewe eine wunderbare Weinwelt eingerichtet. „Wein lesen – wie ein Buch“ ist das Motto, unter dem die 180 Quadratmeter große Wein-Abteilung steht.

Entsprechend prominent wird auf dieser Fläche das Thema Warenkunde behandelt. Neben vielen Hinweisen auf Produkte und Erzeuger in Form von Zeitungsausschnitten, Auszeichnungen oder Weinsteckbriefen finden sich überall in den Regalen Ordner. Diese enthalten Wissenswertes von A bis Z zu den verschiedenen Rebsorten, Anbaugebieten und Ländern der angrenzenden Weinkategorien und dienen gleichzeitig als Regalstopper.

Große Plakatwände im Eingangsbereich der Abteilung weisen den Kunden auf das Wein-Lese-System hin und erklären ihm, wie das Leitsystem funktioniert und wie er es nutzen muss. Gleiches Augenmerk legt das Team auf Wein-Events, die regelmäßig im Markt stattfinden. Dazu gehören neben Themen-Abenden zu ausgesuchten Rosé-Weinen und -Sekten zum Beispiel After-Work-Verkostungen, die Berufstätigen ab dem späten Nachmittag die aktuellen Jahrgänge renommierter Weingüter vorstellen.

Die Fakten des Marktes:
Verkaufsfläche der Wein-Abteilung: 180 qm
Wein-Anteil am Food-Umsatz: 2,5 %
Anzahl Weine, Sekt und Champagner: 536

Marktleiterin: Theresia Sanktjohanser

2. Platz "Beste Weinabteilung im Lebensmittelhandel": Edeka Center Struve, Hamburg

Edeka Center Struve, Bramfelder Chaussee 84-86, 22177 Hamburg

Auf 300 Quadratmetern führt Inhaber Philipp Struve mit Volker Landsberger, Leiter der Weinabteilung, rund 1200 Weine, unter denen jeder Markentrinker sein bekanntes Etikett und sein besonderes Tröpfchen findet. Schon von weitem wird er dank der großen Beschilderung schnell zu den gesuchten Herkunftsländern geführt.

Die Beschilderung über den Regalen ist vorbildlich, die Zuordnung der Flaschen zu Regal und Preis stimmen exakt. Weinkatalog zum Mitnehmen Wird dennoch Beratung gebraucht, ist aus dem Team von Volker Landsberger immer ein Mitarbeiter zur Stelle. Für Gemütlichkeit in der Wein-Abteilung sorgt ein Holzboden, während die übrigen Getränke auf praktischen Fliesen stehen. Die Lagertüren schmücken dekorative Foto-Tapeten. Der Clou ist ein Weinkatalog, in dem mehr als 1000 Weine und Spirituosen aus dem Sortiment vorgestellt werden und der von den Kunden mitgenommen werden kann. Reichen dessen theoretischen Ausführungen mal nicht aus, stehen im Weinkühlschrank immer acht Weine zum Probieren bereit.

Die Fakten des Marktes:
Verkaufsfläche der Wein-Abteilung: 300 qm
Wein-Anteil am Food-Umsatz: 11,6 %
Anzahl Weine, Sekt und Champagner: 1169

Marktleiter: Familie Struve

3. Platz "Beste Weinabteilung im Lebensmittelhandel": Kaufland, Steinheim an der Murr

Kaufland, Steinbeißstraße 15-21, 71711 Steinheim/Murr

Die Kaufland-Filiale am Standort Steinheim/Murr ist ein Markt der Superlative. Auf einer Fläche von mehr als 3500Quadratmetern führt der Getränkeverantwortliche Werner Schmidt mit seinem Team rund 680 Biersorten, 300 Mineralwässer, 1380 Erfrischungsgetränke und 630 verschiedene Spirituosen.

Schwerpunkt des Sortimentes bilden die rund 2240 regionalen und internationalen Weine. Alle Top-Weingüter aus der Region – Steinheim liegt mitten auf der Württemberger Weinstraße –, aber auch aus der Welt, sind dort vertreten. Auf der großen Fläche schaffen Wein-Tröge und Fässer Atmosphäre. An einer Probiertheke können die Kunden stets verschiedene Weine verkosten. Überhaupt finden im Steinheimer Markt regelmäßig Aktionen statt: Themenabende zu Whisky oder Weißbier oder ein Live-Kochen mit den passenden Weinen sind Beispiele hierfür. Beachtlich ist auch das Zusatzangebot: Passend zu ausgewählten Weinen platziert Schmidt Schokoladen-Spezialitäten, hochwertige Gelees und Marmeladen sowie Essige und Öle.

Die Fakten des Marktes:
Verkaufsfläche der Abteilung: 3574 qm
Wein-Anteil am Food-Umsatz: 31,8 %
Anzahl Weine, Sekt und Champagner: 2246

Marktleiter: Franz Reisacher

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren ...