Tönnies-Gesellschafter besetzen Holding-Geschäftsführung und Beirat

Von Mirko Jeschke | Fotos: Tönnies | Drucken
  • Andres Ruff übernimmt gemeinsam mit Clemens Tönnies den Vorsitz der Geschäftsführung.

  • Clemens Tönnies teilt sich den Vorsitz der Geschäftsführung nun mit Andres Ruff.

  • Daniel Nottbrock verantwortet in der Geschäftsführung weiterhin den Bereich Finanzen und konzentriert sich auf das Finanzmanagement.

  • Neu in der Geschäftsführung: Reinhard Quante ist im Bereich Finanzen für das Beteiligungsmanagement zuständig.

Die Gesellschafter der Tönnies Unternehmensgruppe, Clemens und Robert Tönnies, haben gemeinsam mit Maximilian Tönnies die neue Führungsstruktur in Kraft gesetzt. Die zur Mühlen-Gruppe wird Anfang 2018 in die Tönnies Gruppe eingebracht. Zugleich wurden die neu geschaffenen Positionen in der Holding-Geschäftsführung und dem neu eingerichteten Beirat besetzt.

Um ihr Engagement für ein nachhaltiges Wachstum zu verstärken, haben die Gesellschafter der Tönnies Unternehmensgruppe, Clemens Tönnies (61) und Robert Tönnies (39), gemeinsam mit Maximilian Tönnies (27), dessen Eintritt in die Gesellschaft zum 1. Januar 2018 vollzogen wird, die neue Führungsstruktur für die gleichberechtigte Leitung des Unternehmens durch die Gesellschafter in Kraft gesetzt. Die zur Mühlen-Gruppe wird mit Wirkung zum 1. Januar 2018 in die Tönnies Gruppe eingebracht. Zugleich wurden die neu geschaffenen Positionen in der Holding-Geschäftsführung und dem neu eingerichteten Beirat besetzt.

Die vierköpfige Geschäftsführung der Tönnies Holding besteht rückwirkend zum 1. November 2017 aus Clemens Tönnies und Andres Ruff (56), die gleichberechtigt den Vorsitz wahrnehmen. Ruff hatte nach 14 Jahren bei Procter & Gamble Führungspositionen bei unterschiedlichen Unternehmen der Lebensmittelbranche inne. So fungierte er zuletzt als CEO von WIV Wein International; davor war er Vorstandsvorsitzender von apetito sowie Geschäftsführer der Molkerei Alois Müller.

Den Bereich Finanzen in der Geschäftsführung nehmen Reinhard Quante (54) und wie bisher Daniel Nottbrock gleichberechtigt wahr. Quante hatte in der Lebensmittelindustrie langjährig im In- und Ausland Führungspositionen bei Unilever und Ferrero inne und war zuletzt CEO bei Europcar Deutschland sowie Mitglied im Executive Committee der Europcar Gruppe. Er übernimmt federführend das Ressort Beteiligungsmanagement, M&A und Recht. Nottbrock verantwortet weiterhin federführend das Finanzmanagement, einschließlich Banken und Steuern.

Neues Gremium besetzt

Der neu geschaffene Beirat der Tönnies Gruppe berät die Holding-Geschäftsführung in zentralen Unternehmensfragen und entscheidet auch bei möglichen Pattsituationen im Geschäftsführungs- oder Gesellschafterkreis. Vorsitzender des Beirats ist Dr. Reinhold Festge (Haver & Boecker). An seiner Seite sind Dr. Helmut Limberg (ehemaliges Vorstandsmitglied bei Jungheinrich) sowie Prof. Dr. Siegfried Russwurm (ehemaliges Vorstandsmitglied bei Siemens) im Gremium vertreten. Neben Clemens und Robert Tönnies gehören auch Daniel Nottbrock und Jens-Uwe Göke (Wirtschaftsprüfer und Steuerberater) dem Beirat an.

zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren ...