Rewe dehnt Payback-Kooperation auf Penny aus

Von Mirko Jeschke | Fotos: Rewe | Drucken

Die Supermarktkette Rewe weitet die seit dreieinhalb Jahren bestehende Zusammenarbeit mit Payback ab 2018 auf seine Discount-Tochter Penny aus.

Die Rewe Group weitet die Kooperation mit dem Bonuspunkte-Programm Payback auf ihre Discount-Tochter aus. Nachdem die Kunden der Supermarktkette bisher sowohl stationär in den 3.300 Rewe-Märkten als auch online beim Einkaufen Punkte sammeln und einlösen können, startet im Laufe des Jahres 2018 auch Penny mit Payback in allen 2.150 Märkten. Damit gewinnt Payback seinen ersten Discount-Partner.

Im Zuge des jüngsten Abkommens wurde auch die im März 2014 vereinbarte Zusammenarbeit für die Rewe-Märkte um fünf weitere Jahre verlängert. Beim Rewe-eigenen Online-Shop ZooRoyal.de können Kunden bereits seit November 2016 Punkte sammeln.

Nach eigenen Angaben ist Payback gemessen an Kunden, incentiviertem Umsatz und Punkten von 2013 bis 2016 im Schnitt zweistellig pro Jahr gewachsen, im vergangenen Jahr wurden über die Plattform 28,8 Milliarden Euro an Umsätzen bepunktet. Derzeit wird die Payback-Karte täglich 3,8 Millionen Mal an den Kassen vorgezeigt.

Zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren ...